Bafög

Was ist BAFÖG

BAFÖG steht für Bundesausbildungsförderungsgesetz und soll gewährleisten, dass junge Leute sich eine qualitativ hochwertige Ausbildung leisten können, unabhängig von ihren finanziellen Ressourcen.
Es soll sichergestellt werden, dass jeder die passende Ausbildung bekommt, gemäß seinen Interessen und Fähigkeiten.

Wer bekommt BAFÖG

Um als BAföG-Empfänger in Betracht zu kommen, muss man die Deutsche Staatsbürgerschaft oder einen Aufenthaltsstatus besitzen. Eine genaue Definition findet man in § 8 BAföG Staatsangehörigkeit.
Bei der Aufnahme des Bachelorstudiengangs darf man die 30 Jahre nicht überschritten haben und bei einem Masterstudium ist die Grenze auf 35 Jahren gesetzt.

Es gibt jedoch Ausnahmen.

  • Erste Ausnahme:
  • Wer seine Hochschulberechtigung auf dem zweiten Bildungsweg erworben hat und sich nach dessen Erhalts unverzüglich einschreibt, kann gefördert werden. Dazu gehören auch diejenigen, die sich durch ihren Beruf qualifizieren, an einer Hochschule zu studieren.

  • Zweite Ausnahme:
  • Falls die Pflege und Erziehung von Nachwuchs unter 10 Jahren, die Aufnahme eines Studiums verhindert hat, ist eine Förderung über die Altersgrenze hinweg möglich.

  • Dritte Ausnahme:
  • Einschneidende Veränderung der persönlichen Verhältnisse. Ist man aufgrund von Verlust des Ehepartners/Lebenspartners oder durch eine Scheidung bedürftig geworden und hat noch keine BAFÖG-geförderte Ausbildung beendet, kann man ebenfalls unterstützt werden.

Elternunabhängiges BAFÖG

Es gibt die Möglichkeit, unabhängig von dem Einkommen der Eltern gefördert zu werden, wenn man eine Erwerbsfähigkeit von fünf Jahren mit entsprechenden Mindesteinkommen vorzuweisen hat.

Des Weiteren zählt, eine Ausbildung kombiniert mit einer mindesten dreijährigen Erwerbstätigkeit, zusammen mit der Ausbildung muss man mindestens sechs Jahre gearbeitet haben.

Falls der Aufenthaltsort der Eltern unbekannt ist, kann man unabhängig gefördert werden. Als Vollwaise hat man einen Anspruch auf das elternunabhängige BAFÖG.

Interessant ist für alle diejenigen, die schon eine Ausbildung absolviert haben, aber nicht auf die oben genannten Jahre der Erwerbsfähigkeit kommt, ist dieser Punkt:

Die Eltern sind nicht mehr unterhaltspflichtig.

Vom Gesetz her sind die Erziehungsberechtigten normalerweise verpflichtet eine Ausbildung zu finanzieren, kommt eine zweite Ausbildung hinzu können die Eltern, den Unterhalt verweigern. Dies geschieht formlos mit einem Brief, in dem die Eltern dem Bafög-Amt mitteilen, dass sie nicht bereit sind eine zweite Ausbildung zu finanzieren.

Leistung

Die Höhe der Leistungen richten sich nach dem Verdienst der Eltern, oder das des Ehepartners/Lebenspartners. Die Ausnahme stellt hier das elternunabhängiges BAFÖG. Die Bedarfssätze richten sich nach zwei Kriterien:

Bei den Eltern lebend bekommt der BAFÖG-Empfänger 451 € und nicht bei den Eltern wohnend werden 735 € gezahlt.

Falls man nicht über die Eltern oder den Ehepartner Pflege- und Krankenversichert ist, bekommt man einen Zuschuss von 86 € monatlich.

Das Einkommen der Eltern, Ehepartner, oder eingetragener Lebenspartner, wird nur über die Grenze der Freibeträge angerechnet.

Anzurechnendes Einkommen

Die Paragraphen § 21 BAföG, § 22 BAföG, § 24 BAföG sind die Basis für die Berechnung. Ausgangspunkt für die Bedarfsberechnung ist die Summe der positiven Einkommen des § 2 Abs. 1 und 2 des Einkommensteuergesetzes.

Als negative Komponenten gelten Einkommen-, Kirchensteuer und Pauschalbeträge für die Sozialversicherung.
Als negativ Komponenten kann man auch die Riester-Rente angeben, wenn die Beträge nicht über den Mindesteigenbeitrag nach § 86 EStG liegen.

Dazugerechnet werden die in § 21 Abs. 2a und 3 BAföG aufgeführten weiteren Einnahmen.

Ausland

Es ist möglich, eine gewisse Zeit, mindestens sechs Monate, oder für das ganze Studium ins Ausland zu gehen.

Für einen längeren Auslandsaufenthalt ist es bürokratisch einfacher, das europäische Ausland, oder die Schweiz zu wählen.

Hinweis:
Für die restliche Welt gibt es auch eine Förderung, jedoch nur bis zu einem Jahr und bei besonderen Gründen, maximal zweieinhalb Jahre. Die Studienleistungen müssen sich auf das begonnene Studium anrechnen lassen. Es wird verlangt, dass man die Grundkenntnisse des Studiengangs besitzt. Das bedeutet, dass man mindestens ein Jahr studieren muss, bevor man sich für ein Auslandssemester bewerben kann.

BAFÖG erhalten – auf was muss man achten?

Der Geförderte muss zeigen, dass er das Ausbildungsziel erreichen wird. Dies wird angenommen, wenn der Student der Prüfungsordnung folgt und die geforderten Prüfungen erfolgreich absolviert.

In der Praxis wird erwartet, dass man das Studium in der Regelstudienzeit abschließt. Eine Kontrolle erfolgt spätesten nach dem vierten Semester.

Hinweis:
Je nach Studium muss man eine Mindestanzahl von ECTS-Leistungspunkten vorweisen, die dem Bafög-Amt in Form von der Studienbescheinigung vorgelegt werden muss. Den Antrag, BAföG-Formblatt 5 mit der Überschrift „Leistungsbescheinigung nach § 48 BAföG“, reicht man beim zuständigen BAFÖG-Amt ein.

Vorsicht

Es ist zu Vorsicht geraten, wenn man im Bewilligungszeitraum über die anrechnungsfreie Grenze Geld verdient. Falls man im Bewilligungszeitraum fest angestellt wird und das dem BAFÖG-Amt vorschriftsgemäß mitteilt, wird der gesamte Zeitraum neu berechnet. Das Gehalt, was man verdient, wird durchschnittlich auf die gesamten Monate verteilt. Daraus folgt, dass der Bedarfssatz sich verringert. Das zu viel erhaltene BAFÖG zurückzahlen muss.

Hinweis:
Dessen muss man sich bewusst sein, wenn man beispielsweise die Abschlussarbeit in einem Unternehmen schreibt und volles Gehalt bezieht und nicht als Student vergütet wird.

Weitere Infos zum Bafög:

Wer bekommt BAföG

BAföG ist eine Unterstützung für Studenten und Schüler. Die Ausbildung soll auf diese Weise erleichtert werden. Die Studierenden sollen sich auf ihre Ausbildung konzentrieren, ohne zu viel Zeit für Nebentätigkeiten verwenden zu müssen. Auch Kinder aus nicht begüterten Familien können so eine qualifizierte Ausbildung erlangen. An den Erhalt des BAföG sind allerdings mehrere Bedingungen geknüpft.… Read More »

Posted in Bafög | Leave a comment

BAföG Urlaubssemester

Urlaubssemester können aus den unterschiedlichsten Gründen beantragt werden, jedoch wird diese universitäre Auszeit meist nur dann gewährt, wenn die Lebensumstände des Studenten eine Beurlaubung auch erfordern. Dabei liegt der Vorteil des Urlaubssemesters darin, dass der Studienplatz erhalten bleibt und man so nach Ablauf des Semesters wieder einsteigen kann. Doch was passiert während der Beurlaubung mit… Read More »

Posted in Bafög | Leave a comment

GEZ Befreiung Bafög

Änderungen des Rundfunkbeitrags seit dem 01.01.2013 Bereits im Jahr 2013 wurde aus der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) der Beitragsservice ARD, ZDF, Deutschlandradio (AZDBS), obgleich umgangssprachlich noch immer die Bezeichnung GEZ geläufig ist. Die Rundfunkgebühr ist jetzt der so genannte Rundfunkbeitrag. Hierbei handelt es sich jedoch nicht nur um eine Änderung der Bezeichnung, sondern auch deren Inhalt. Denn:… Read More »

Posted in Bafög | Leave a comment

BAföG Formblatt 3

Um die Größe der BAföG-Leistungen berechnen zu können, braucht das zuständige Amt für Ausbildungsförderung (Studentenwerk bzw. BAföG Amt) den Einkommensnachweis des Ehepartners und/oder der Eltern. In der Regel ist das Formblatt 3 durch diesen Umstand mehrmals einzureichen. Ausgefüllt werden muss es vom jeweiligen Elternteil und dem Ehegatten, wenn vorhanden. Sind diese nicht oder nur Teilweise… Read More »

Posted in Bafög | Leave a comment

Bafög-Antrag ausfüllen

Nur für die wenigsten Studenten ist eine akademische Ausbildung mühelos finanzierbar. Auch mit Hilfe eines Nebenjobs oder durch die finanzielle Unterstützung der Eltern kann die Finanzdecke manchmal recht knapp ausfallen. Deshalb ist die staatliche Förderung, auch Bafög genannt, in den meisten Fällen eine sinnvolle Unterstützung. Abschreckend ist für die Meisten hingegen die eigentliche Antragsstellung, wo… Read More »

Posted in Bafög | Leave a comment

Bafög Höhe

Die genaue Bafög Höhe für Schüler hängt von der Bildungseinrichtung ab, die Grundbedarf bzw. Wohnpauschale sind bei fast allen Schülern kleiner. Der Bedarfsbetrag kann nur eine Rechengröße sein, unter Umständen kommt es zu Abzügen, durch das Arbeitsentgelt des/der Auszubildenden, seines/ihren Ehegatten/Lebenspartners und/oder des Einkommens der Eltern. Wenn ein Vermögen vorhanden ist, kann es zu Vermögensanrechnung… Read More »

Posted in Bafög | Leave a comment

Elternunabhängiges Bafög

Für fast alle Studierenden stellt sich zu Beginn des Studiums die Frage, wie das meist kostspielige Studium am besten finanziert werden kann. Für viele Studenten ist das so genannte Bafög eine Möglichkeit um das Studium zu finanzieren. Neben dem normalen – vom Einkommen der Eltern abhängigen – Bafög, gibt es auch das elternunabhängige Bafög. Wir… Read More »

Posted in Bafög | Leave a comment

Förderung Studium

Nur die wenigsten Studenten sind ausreichend informiert darüber, welche Möglichkeiten sich ihnen im Rahmen einer Förderung bieten. Das finanzielle Dilemma der Studenten Die Finanzierung des Studiums ist häufig eine heikle Angelegenheit. Wer sich nicht auf die finanzielle Unterstützung seiner Eltern verlassen kann, der wird um eine Förderung nicht herumkommen. Denn teilweise ist es nicht möglich,… Read More »

Posted in Bafög, Sonstige, Stipendium | Leave a comment

BAföG Berechnung

Zur Berechnung des BAFÖG müssen einige Faktoren beachtet werden, da es keine vorgeschriebene Einkommensgrenze gibt. Bevor man sich der Berechnung widmet, sollte von vornherein geklärt werden, ob überhaupt alle Voraussetzungen erfüllt sind, um BAföG zu erhalten. Die genauen Voraussetzungen sind im Bundesausbildungsfördergesetz (BAföG) festgelegt und sollten vor Antragsstellung nachgeschlagen werden. Die Freibeträge Beachtung finden hier… Read More »

Posted in Bafög | Leave a comment

Auslandsbafög

Was ist Auslandsbafög? Viele Studierende hegen den Wunsch oder sind durch ihren Studiengang sogar dazu verpflichtet, ein oder mehrere Semester im Ausland zu absolvieren. Leider entstehen dafür oft hohe Kosten, die ein Student mit seinem geringen Einkommen nicht decken kann. Um Hochschüler den erfahrungsreichen Aufenthalt an einer fremdsprachigen Universität trotzdem zu ermöglichen, zahlt der Staat… Read More »

Posted in Bafög | Leave a comment

Bafög Wohngeld

Kein Wohngeld für Studenten? Alternativen, Ausnahmen, Wissenswertes Bafög ist seit jeher knapp bemessen. Zwar wurde es im Jahr 2016 erhöht, deckt aber in Zeiten immer teurer werdender Mieten und Lebenshaltungskosten meist dennoch kaum den tatsächlichen Bedarf. Viele Studenten stehen deshalb vor der Herausforderung, ihre Haushaltskasse aufzubessern. Das geht zwar auch mit einem Studentenjob. Da das… Read More »

Posted in Bafög | Leave a comment

Voraussetzungen für das Erhalten von BAföG

Die Bezeichnung BAföG bedeutet BerufsAusbildungsförderungsGesetz und beinhaltet eine finanzielle Förderung von Studenten und Schülern durch den Staat. Für Studierende besteht ein Rechtsanspruch auf diese Unterstützung, sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind. Wer bekommt BAföG? Im Normalfall erhalten deutsche Studierende und Praktikanten BAföG, wenn sie alle Voraussetzungen erfüllen. Unter besonderen Bedingungen erhalten auch ausländische Auszubildende und Schüler… Read More »

Posted in Bafög | Leave a comment